Zum Inhalt springen

Herzlich Willkommen !

Entdecken Sie meine Buchwelten. Stöbern Sie durch die Seiten!

… und lassen Sie sich inspirieren!

Gedicht des Monats Mai 2024



Dein ist der Tag


Tauperlen auf frischem Grün,
scheue Strahlen
einer eben erwachten Sonne,
die ganze Anmut des jungen Tages
widerspiegelnd.

Freudentränen aus Perlmutt,
lautlos gleiten sie hinab.
Wärme des werdenden Tages
lässt sie das Blattwerk verlassen,
hoffnungsvoll,
die Erde benetzend
und Kraft gebend
für alles,
was da wachsen will.

Zauber der frühen Stunde.
Der Tag,
so unschuldig wie ein Kind.
Der Mensch,
der stille Beobachter,
begreift er die Botschaft?

Liegt es doch in seiner Hand,
die Unschuld des Tages zu hüten,
am Abend zu sagen:
Ich habe alles gegeben,
es war ein guter Tag.